QBB
 
Aktuell 
Termine QBB 
QBB Foren 
BLS-Werkstätte im Chlyforst ist nicht nötig
Das Angebot der SBB an die BLS, gemeinsam eine Werkstatt zur Wartung der Züge zu nutzen, bestätigt, was die QBB schon lange sagt: Die BLS-Werkstätte im Chlyforst ist nicht nötig. Dies machen die Gemeinde Frauenkappelen, IG Riedbach, der Verein Chlyforst, der Leist Oberbottigen und die Quartierkommission Bümpliz-Bethlehem QBB in einer gemeinsamen Medienmitteilung klar.

Gemeinsame Medienmitteilung vom 15.8.2017  


Vorschau auf das QBB Forum vom 21. August 2017
Welche Erneuerungsstrategie ist für das Scheibenhaus Fellerstrasse 30 im Tscharni richtig? Diese Frage diskutiert die QBB im ersten Teil des Forums vom 21. August mit Vertretern der Fambau Genossenschaft. Im zweiten Teil des Forums präsentieren die BLS und das Stadtplanungsamt das Vorprojekt für die Sanierung des Bahnhofs Stöckacker.

Ein Ersatzneubau für das Tscharni?
Im Juli hat die Wohnbaugenossenschaft Fambau ein Gesuch für Abbruch und Neubau der Liegenschaft Fellerstrasse 30 eingereicht. Das achtstöckige Gebäude mit 64 zumeist 3 ½-Zimmerwohnungen stammt aus dem Jahr 1959 und ist eines von acht gleichartigen Scheibenhäusern im Tscharnergut. Zwei davon wurden bereits einer Gesamtsanierung unterzogen, das Dritte soll nun durch einen Neubau ersetzt werden. Die Siedlung Tscharnergut hat für die Stadt Bern eine grosse architektonische, sozial- und siedlungsgeschichtliche Bedeutung. Aus diesem Grund sind die Scheibenhäuser der Siedlung im Bauinventar der Stadt Bern als „schützenswert“ eingestuft, weshalb ein Abbruch eigentlich ausgeschlossen ist. Könnte ein Abriss einzelner Gebäude trotzdem sinnvoll sein? Widersprechen sich denkmalpflegerische und sozialpolitische Überlegungen? Diese und andere Fragen rund um den geplanten Ersatzneubau im Tscharnergut diskutiert die QBB an ihrem Forum mit Walter Straub, Geschäftsführer der Fambau Genossenschaft und Jürg Sollberger, Reinhardpartner AG.

Sanierung Bahnhof Stöckacker
Der Bahnhof Stöckacker ist seit längerer Zeit stark sanierungsbedürftig. Bereits 2012 hat die BLS eine Machbarkeitsstudie für einen Umbau des Bahnhofes zu einer S-Bahn-Haltestelle gemäss BLS-Standard und Vorgaben aus dem Behindertengleichstellungsgesetz erarbeitet. Unterdessen haben sich mehrere Rahmenbedingungen geändert: Beispielsweise wurden der Standort für den Campus der Fachhochschulen im Weyermannshaus Ost festgelegt und die Arealentwicklung Weyer West angestossen – beides Entwicklungen mit grossen Auswirkungen auf die Passagierströme und Bedeutung des Bahnhofs. Nun legt die BLS ein Vorprojekt vor, welches in Zusammenarbeit mit dem Stadtplanungsamt Bern erarbeitet wurde. Die Realisierung ist für 2019/2020 vorgesehen.

Im QBB Forum präsentieren Martin Pfister, Gesamtprojektleiter Bahnbau BLS, und Christoph Rossetti, Stadtplanungsamt Bern den aktuellen Planungsstand.

Das QBB Forum ist öffentlich. Es findet statt am Montag, 21. August 2017, 17.30 bis 19.30 Uhr im Alten Schloss Bümpliz. Interessierte sind eingeladen, an der Diskussion teilzunehmen.

Medienmitteilung zum Forum
Einladung mit Programm
Mitteilungen & Anträge: Aktuelles zum Stadtteil 6


Mehr Mitsprache - Mikrofon Bern West!
Am Sonntag, 27. August 2017 von 14 bis 17 Uhr führt MiAu-Q die zweite Ausgabe des „Mikrofon Bern West“ durch. Beim diesjährigen Mikrofon Bern West werden zuerst die Ergebnisse des letztjährigen Mikrofons zum Thema „Die Schule unserer Kinder“ diskutiert. In einem zweiten Teil wird die Partizipationsmotion als Mitwirkungsinstrument für die ausländische Bevölkerung der Stadt Bern vorgestellt. Das Mikrofon Bern West wird mehrsprachig durchgeführt und dient als niederschwelliger Pre-Anlass des städtischen Forums der Migrantinnen und Migranten im Stadtteil 6.

Wann: Sonntag, 27. August 2017, 14 - 17 Uhr

Wo: Aula Schule Tscharnergut, Fellerstr. 18, 3027 Bern

Kinderhütedienst: Müze Bern-West und Kindertreff Tscharni

Kontakt: Mariette Neuhaus, ref. Kirchgemeinde Bümpliz, mariette.neuhaus@refbern.ch

Flyer mit Programm  

Medieneinladung vom 10.8.2017  

Website MiAu-Q  


Willkommen im Stadtteil!
Sind Sie neu in Bern, neu in Bümpliz - Bethlehem?

Der nächste Willkommensanlass für Neuzuziehende findet statt am
16. September 2017 um 10h. Sie sind herzlich eingeladen!

Programm
10 Uhr Führungen durch den Stadtteil. Treffpunkt Bahnhof Bümpliz Nord
12.00 - 14.00 Infomarkt im Rathaus Bern, Begrüssung durch Stadtpräsident Alec von Graffenried

Im Stadtteil 6 werden diese Anlässe mit Unterstützung der Stadtkanzlei von der Quartierkommission Bümpliz/Bethlehem (QBB) und dem westkreis 6 (Verein zur Förderung von Bümpliz/ Bethlehem/ Bottigen/ Riedbach VFBB) organisiert.



Link zum Anlass  


Die Quartierkommissionen beschenken den Stadtteil VI
Zum 1000-Jahre-Jubiläum von Bümpliz widmen die Quartierkommissionen QLä, QM 3, QUAV4 und Dialog Nordquartier dem Berner Westen je einen Beitrag in ihrer Quartierzeitschrift. Auch Journal B veröffentlicht einen Artikel zu Bümpliz.

Die QBB bedankt sich mit einem herzliches MERCI für das Geschenk!


Länggassblatt Nr 239  

QUARTIERMAGAZIN Stadtteil III Bern Nr. 189  

QUAVIER Nr 83  

Anzeiger für das Nordquartier Nr 13 / 16  

Journal B, 7.7.2016  


Beschwerdemanagement für den Stadtteil 6
Wiederkehrende Störungen durch Lärm, Littering, Konflikte zwischen verschiedenen Nutzergruppen oder Vandalismus beeinträchtigen die Lebensqualität im Quartier.

Sind Sie in mit solchen Vorkommnissen im öffentlichen Raum konfrontiert?

Die Arbeitsgruppe Beschwerdemanagement im Stadtteil 6 (Bümpliz-Bethlehem) bestehend aus Fachleuten der Quartier- und Jugendarbeit, der Quartierkommission, der reformierten Kirchen, der Kantonspolizei und von PINTO (Prävention, Intervention, Toleranz, Stadt Bern) bearbeitet als eingespieltes Team Nutzungskonflikte im öffentlichen Raum. Kernstück der AG Beschwerdemanagement ist die schnelle und koordinierte Vorgehensweise unter Einbezug der Beteiligten und Betroffenen.

Falls Sie mit Nutzungskonflikten konfrontiert sind und Sie Unterstützung durch die AG Beschwerdemanagement benötigen, wenden sie sich an PINTO: Tel. 031 321 75 54, mail: pinto@bern.ch
 

Wo melde ich eine Beschwerde? - Kontaktadressen  


Das Quartierhandbuch für Sie!
Das Quartierhandbuch für Bümpliz-Bethlehem-Bottigen-Riedbach ist eine gut hundertseitige, illustrierte Informationsbroschüre für die Quartierbevölkerung.


Mehr  

Quartierhandbuch als PDF (8.4 MB)  


Jobbörse Bern West
Die Jobbörse Bern West nimmt Jobangebote entgegen und vermittelt interessierte Jugendliche für kurze Einsätze und Wochenplätze. Eine grosse Anzahl motivierter Jugendlicher freut sich auf ein Jobangebot!


Website Jobbörse Bern West  


Internet-Veranstaltungskalender für Bern West
Aktuelle Informationen über Termine und Daten von Veranstaltungen in Bümpliz, Bethlehem, Bottigen-Riedbach können im Internet unter www.eventsb.ch eingetragen, verwaltet und abgerufen werden.


www.eventsb.ch  


Mehr aktuelle Infos aus dem Stadtteil?
Die BümplizWoche berichtet wöchentlich über Aktuelles aus dem Stadtteil VI. Bümplizerinnen und Bethlehemer erhalten sie gratis jeweils donnerstags in ihren Briefkasten geliefert.

BümplizWoche  

Der Wulchi - Das Quartierblatt von Bethlehem - erscheint monatlich. Alle Haushaltungen, Betriebe und Geschäfte in Bethlehem erhalten den Wulchechratzer gratis ins Haus, wer in Bümpliz wohnt, kann ihn für 30.- pro Jahr abonnieren (Kontakt: wulchechratzer@tscharni.ch)

Wulchechratzer  
Zusätzliche News und Meldungen über den Westen Berns verschickt Lokalmail wöchentlich per Mail.

Lokalmail abonnieren  


Siedlungserneuerung und Innenentwicklung
Unterlagen zu den Themen Innenentwicklung und Siedlungserneuerung
 
Journal B, 14.3.2017: Tscharni - kann ein Abriss vernünftig sein?
NZZ, 27.4.2017: Siedlungserneuerung in Moskau
MetamorphHouse - Strategie zur sanften Innenentwicklung